Coaching Kompetenz für Führungskräfte | Führung - Die Haltung entscheidet
Führung
domberg consulting

Veranstalter

domberg consulting
Phone
02366 938553
E-Mail
mail@domberg-consulting.de

Trainer

Dortmund

Ort

Dortmund
Dortmund
QR Code

Datum

14.01.2022

Preis ab

€1.497,00

Coaching Kompetenz für Führungskräfte

“Coachingkompetenz für Führungskräfte”

vermittelt Ihnen in 6 Tagen ein Fundament von Fähigkeiten und Fertigkeiten aus der Coachingtoolbox und damit verbundene Denkweisen, Haltungen und Methoden für eine unterstützende und entwicklungsfördernde Führung.

In den letzten Jahrzehnten wurde unter dem Begriff  “Situatives Führen” als moderner Führungsstil vermittelt und umgesetzt, der prozess-, situations- und personenbedingte Führungsentscheidungen trifft. Und dennoch noch findet man noch heute ein festes und eher unflexibles Führungsvorgehen, da die Prozesssituation “es nicht zulässt” oder Mitarbeiter “es sonst nicht verstehen”. Oft ist dies in der entwickelten Haltung oder in langjährigen Erfahren der jeweiligen Führungsverantwortlichen, in der eigenen Persönlichkeit oder der Kultur des Unternehmens begründet.

Führungskräfte wünschen sich ein Gleichgewicht zwischen der Prozess- und der Mitarbeiterverantwortlichkeit, zwischen zu viel Härte und Nachgiebigkeit, oder einem Gleichgewicht der eigenen Work-Life-Balance. Also sie wollen es “wirklich gut machen” und dabei ebenfalls anerkannt werden.

Trotzdem verändert sich die Umwelt und Rahmenbedingungen rasant. Die Globalisierung, das Tempo, das Konkurrenzaufkommen und die zukünftige Generation von Mitarbeitern aber die Anforderungen an die Führungskräfte verändert.

Der Wandel stellt viele Führungsverantwortliche vor eine besondere Herausforderung.

In den letzten Jahrzehnten hat sich der situative Führungsansatz etabliert. Dennoch wird sich mehr und mehr ein transformatorischer Ansatz durchsetzten. 

Hierbei helfen die in diesem Seminar angebotenen Methoden und Haltungsansätze aus dem Coaching besonders die zukünftigen Herausforderungen zu gestalten.

Notwendigkeit eines eher systemisch evolutionären Führungsansatzes

Aber muss sich der neue und junge Mitarbeiter/die Mitarbeiterin nicht an der Kultur des Unternehmens anpassen? Sicherlich im gewissen Maße.

Nach und nach findet die Generation “Z”, mit einer veränderten Idee des Arbeitens, den Weg in den Arbeitsmarkt. Und hiermit dürfen wir die Augen nicht vor Entwicklungen, wie den demographischen Wandel und damit verbundene Effekte verschließen. Junge Menschen möchten nicht so geführt werden, wie noch 1-2 Generationen zuvor. Der akute Arbeitskräftemangel, immer wachsende Konkurenz durch Globalisierung und natürlich die durch die Corona-Pandemie erzwungene digitale Wandel tun schon lange das Ihre. In bestimmten Branchen können sich die Arbeitnehmer die zukünftigen Arbeitgeber sogar “aussuchen”. Folge: Unternehmen fangen an, um Mitarbeiter zu werben – und das “Finden” und “Behalten” guter Mitarbeiter wird immer schwieriger.

Zusätzlich geht es auch darum, den Mitarbeitern, die schon im Unternehmen täglich gute Arbeit verrichten, ein klares,  faires, verbindliches und förderliches Führungsverhalten anzubieten. Das ist eine der zukünftig wichtigsten Herausforderungen der Unternehmen.

Wie sieht die Zukunft aus?
Probleme und Aufgaben werden durch die Mitarbeiter selbst gemeinschaftlich und agil gelöst. Eine Eher unterstützende und evolutionäre Führung, sowie ein erhöhtes Maß an Flexibilität der Arbeitsbereiche und -zeiten und Arbeitsumgebung, wird die Entwicklung der zukünftigen Generation von Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen fördern und sichern.

Führungskräfte der Zukunft verstehen sich, als Unterstützer, Begleiter, Moderatoren und Diener eines Prozesses, des Unternehmens sowie des Teams und der Mitarbeiter.

Ihre Rolle der Führung ist niemals Selbstzweck.


Termine

CoKom-B1-DO
12.01.2022 bis 14.01.2022

CoKom-B2-DO
09.02.2022 bis 11.02.2022


Inhalte

  • Grundlagen des professionellen Unterstützung
  • Grundlagen systemischens Denkens
  • Wahrnehmung von Zuständen und Physiologien
  • gekonnt systemisch fragen – vom Problem zur Lösung
  • Multi-Level-Kommunikation
  • Die Arbeit mit einschränkenden Überzeugungen (bei mir und anderen)
  • Klärung eigener Themen und Rollen im Rahmen der angedachten Übungen

Ihre Investition

Für die berufliche Weiterbildung und steuerlich absetzbare Ausbildung nehmen wir ein Honorar von 1497.- € inkl. USt. von Privatpersonen. Unternehmen zahlen 1797.- zzgl. USt.

Studenten und Non-Profit-Bereiche erhalten bei uns Sonderrabatte – bitte wenden Sie sich per Mail an uns und Sie erhalten einen Gutschein.

An den Seminartagen reichen wir immer etwas Brot, Kuchen, Obst und Getränke, Kaffee und Tee. Deshalb erheben wir eine Tagungs- und Raumpauschale von 20€/Tag für den Privattarif und 25€/Tag für den Firmentarif.

Für Privatpersonen gibt es die Möglichkeit in bis zu 3 Raten zu zahlen. Für nähere Informationen rufen Sie bitte einfach kurz an.

Die 6 Tage werden im Rahmen einer kompletten Businesscoachingausbildgung anerkannt. Sie sparen Tage und erhalten einen reduzieren Preis. Fragen Sie nach.

>